BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi

Seit seiner Gründung 1968 engagiert sich der BdWi für eine Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung.

Er bezieht auf Kongressen, in wissenschaftlichen Publikationen und politischen Stellungnahmen öffentlich Position zu Fragen von Wissenschaft, Forschung und Hochschulentwicklung.

Im BdWi haben sich knapp tausend Natur-, Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen zusammengeschlossen. Sie alle verbindet ihr gemeinsames Interesse an einer emanzipatorischen Wissenschafts- und Bildungspolitik. Herzlich willkommen!

30.12.2021
Call for Papers: Forum Wissenschaft 2/2022
Wissenschaft im (Globalen) Osten (Nachrichten) mehr

13.12.2021
Forum Wissenschaft 4/2021
(Anti-)Klassismus. Beiträge zur Debatte (Nachrichten) mehr

12.11.2021
Hochschule in der Demokratie - Demokratie in der Hochschule
Neues BdWi-Studienheft erschienen (Nachrichten) mehr


17.12.2021
Tagungsbericht: Identität und Klasse. Debatten um verbindende Klassenpolitik und Intersektionalität
Herbstakademie (Hybrid) von BdWi, FIB, fzs und RLS, 25.-28.11.2021 in Werftpfuhl (Berichte) mehr

14.09.2021
Forum Wissenschaft 3/2021
Zwischen Brain Drain und Postkolonialismus. Wissenschaft im "Globalen Süden" (Nachrichten) mehr

02.09.2021
#dontwaitasinglemoment - Schluss mit der Lethargie gegenüber der AfD und ihrer Stiftung!
BdWi unterzeichnet Manifest der Zivilgesellschaftlichen Organisationen (Positionen) mehr

02.02.2022
50 Jahre „Radikalenerlass“
Referentin: Dr. Alexandra Jaeger (Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg), Online-Reihe BdWi-Mittwoch mehr

14.05.2022
53. Mitgliederversammlung des BdWi
Ort: (voraussichtlich) DGB Haus Köln, Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion