BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi

Seit seiner Gründung 1968 engagiert sich der BdWi für eine Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung.

Er bezieht auf Kongressen, in wissenschaftlichen Publikationen und politischen Stellungnahmen öffentlich Position zu Fragen von Wissenschaft, Forschung und Hochschulentwicklung.

Im BdWi haben sich knapp tausend Natur-, Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen zusammengeschlossen. Sie alle verbindet ihr gemeinsames Interesse an einer emanzipatorischen Wissenschafts- und Bildungspolitik. Herzlich willkommen!

13.06.2019
Forum Wissenschaft 2/2019
Verkaufte Stadt. Kritik und Alternativen der Stadtentwicklung (Nachrichten) mehr

02.05.2019
50. Mitgliederversammlung:
Wahlen zu den Gremien des BdWi (Nachrichten) mehr

02.05.2019
Die Zivilklausel im NRW-Hochschulgesetz erhalten!
Beschluss der 50. Mitgliederversammlung des BdWi (27.4.2019, Göttingen) (Nachrichten) mehr


04.04.2019
Erhalt der Zivilklausel im NRW-Hochschulgesetz
Neue Broschüre erschienen (Nachrichten) mehr

01.04.2019
Abschied vom Unzeitgemäßen?
Neuerscheinung des BdWi-Verlags zur Auseinandersetzung um die politische Ideengeschichte (nicht nur) an der FU Berlin (Nachrichten) mehr

19.03.2019
Forum Wissenschaft 1/2019
Digital ist besser? Herausforderungen der Digitalisierung für Forschung und Wissenschaft (Nachrichten) mehr

21.09.2019
Aktionstag des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung
Berlin mehr

03.10.2019
Wissenschaft von rechts
Herbstakademie von BdWi, fzs und Rosa-Luxemburg-Stiftung in Werftpfuhl mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion