BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi

Seit seiner Gründung 1968 engagiert sich der BdWi für eine Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung.

Er bezieht auf Kongressen, in wissenschaftlichen Publikationen und politischen Stellungnahmen öffentlich Position zu Fragen von Wissenschaft, Forschung und Hochschulentwicklung.

Im BdWi haben sich knapp tausend Natur-, Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen zusammengeschlossen. Sie alle verbindet ihr gemeinsames Interesse an einer emanzipatorischen Wissenschafts- und Bildungspolitik. Herzlich willkommen!

14.09.2021
Forum Wissenschaft 3/2021
Zwischen Brain Drain und Postkolonialismus. Wissenschaft im "Globalen Süden" (Nachrichten) mehr

11.08.2021
Trauer um Ulrich Thöne (1951-2021)
(Nachrichten) mehr

10.06.2021
Forum Wissenschaft 2/2021
Umkämpfte Wissenschaftsfreiheit. Reale Bedrohung oder Mythos? (Nachrichten) mehr


02.09.2021
#dontwaitasinglemoment - Schluss mit der Lethargie gegenüber der AfD und ihrer Stiftung!
BdWi unterzeichnet Manifest der Zivilgesellschaftlichen Organisationen (Positionen) mehr

08.06.2021
Wissenschaftsfreiheit verteidigen - Verfassungsschutz auflösen!
Erklärung des Vorstands des BdWi (Positionen) mehr

06.05.2021
52. Mitgliederversammlung des BdWi
Studienfinanzierung in der Krise. Kritik und Perspektiven für das BAföG (Berichte) mehr

28.09.2021
Safe Abortion Day
mehr

25.11.2021
Identität und Klasse. Debatten um verbindende Klassenpoitik und Intersektionalität
Herbstakademie von BdWi, FIB beim BdWi, fzs und Rosa-Luxemburg-Stiftung in Werftpfuhl mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion