BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Riccardo Altieri, Bernd Hüttner (Hg.): Klassismus und Wissenschaft

31.08.2020: Neuerscheinung des BdWi-Verlags

  
 

978-3-939864-28-8

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes bezeichnet "Klassismus" als "die vergessene Benachteiligung" und schlägt vor, dass "Klassismus ein eigenständiges Diskriminierungsmerkmal sein sollte". Mit diesem Buch möchten die Autor*innen und Herausgeber einen Beitrag dazu leisten, die strukturelle Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft stärker sichtbar zu machen. Das geschieht vor der Kulisse wissenschaftlicher und hochschulischer Wirkungsstätten als Orten mit Bildungsauftrag bei gleichzeitig beschränktem Zugang. 16 Beiträge zeigen individuelle Erfahrungshorizonte, Bewältigungsstrategien und Lösungsansätze zum Umgang mit klassistischer Diskriminierung und Unterdrückung. Darunter befinden sich sowohl autobiographische und selbstreflexive Berichte als auch theoretische und analytische Untersuchungen. Die Lektüre der Texte soll dazu beitragen, dass viele sich ihrer Situation bewusst und dann aktiv werden, damit Klassismus in Zukunft umso besser bekämpft und schließlich überwunden werden kann.

Darin liegt die eigentliche Absurdität - nämlich, dass die meisten erst mit dem Klassenaufstieg das Vokabular erlernen, um ihr Herkunftsmilieu und ihren sozialen Aufstieg beschreiben zu können. Erst mit dem gegenwärtigen, akademisch geschulten Blick auf die Vergangenheit verknüpfen sich Emotionen mit dem Erlebten.

Weitere Informationen und Inhaltsverzeichnis

Es kann ab sofort für 14,00 Euro hier bestellt werden.

28.10.2022
Tagungsbericht: Klimakrise und Wissenschaft.
Herbstakademie (Digital) von BdWi, FIB, fzs und RLS, 30.09.-2.10.2022 (Berichte) mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion