BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

„Es lebe die Brüderlichkeit und Einheit!“

Mittwoch, 01.03.2023, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Vom sozialistischen Musterland zum kriegerischen Zerfalls- und Transformationsprozess in Jugoslawien Referent: Dr. Krunoslav Stojakovic (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Der kriegerische Zerfall Jugoslawiens kam unerwartet, sowohl für viele Außenstehende als auch für die meisten Bürgerinnen und Bürger. Im Laufe der 1990er Jahre setzte schließlich eine Gewaltspirale ein, die nicht nur hunderttausende Opfer mit sich brachte, sondern auch eine enorme sozio-ökonomische Transformation, deren bestimmende Akteure ehemals gesellschaftliches Eigentum in Privateigentum umwandelten und die Wirtschaftsstruktur nachhaltig veränderten.

Zur Person: Krunoslav Stojaković ist promovierter Historiker und langjähriger Leiter des Belgrader Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Er beschäftigt sich insbesondere mit der Geschichte der Arbeiterbewegung, dem antifaschistischen Widerstand im ehemaligen Jugoslawien sowie linken Bewegungen in Südosteuropa. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen „für eminent kommunistische Grundsätze“. Die politisch-kulturelle Avantgarde in Jugoslawien, 1960-1970 (Wien/Berlin 2022), zusammen mit Elfriede Müller und Titus Engelschall: Revolutionäre Gewalt. Ein Dilemma (Wien 2019), sowie mit Boris Kanzleiter zu 1968 in Jugoslawien. Studentenproteste und kulturelle Avantgarde zwischen 1960 und 1975. Gespräche und Dokumente (Bonn 2006).

Einwahldaten: Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil. meet.goto.com/153173237

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen. Deutschland: +49 892 0194 301; Zugangscode: 153-173-237

Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: meet.goto.com/install

> Zurück

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion