BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi

Seit seiner Gründung 1968 engagiert sich der BdWi für eine Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung.

Er bezieht auf Kongressen, in wissenschaftlichen Publikationen und politischen Stellungnahmen öffentlich Position zu Fragen von Wissenschaft, Forschung und Hochschulentwicklung.

Im BdWi haben sich knapp tausend Natur-, Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen zusammengeschlossen. Sie alle verbindet ihr gemeinsames Interesse an einer emanzipatorischen Wissenschafts- und Bildungspolitik. Herzlich willkommen!

Neue Mitgliedsbeiträge

Auf Antrag des Vorstandes des BdWi beschloss die Mitgliederversammlung am 3.6.2018 in Marburg eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge.
Der Beitrag für die BdWi-Mitgliedschaft wird mit Wirkung vom 1.7.2018 wie folgt angehoben:

Neue Beitragshöhe (in Euro/Monat)

6,50 Studierende und Arbeitslose
12,00 Promovierende, Beschäftigte auf halben Stellen
15,50 Verwaltungsangestellte
23,00 ReferentInnen, wissenschaftliche MitarbeiterInnen
30,00 ProfessorInnen, Beschäftigte in Leitungspositionen
36,00 Fördermitgliedschaft, natürliche Personen
49,00 Fördermitgliedschaft, juristische Personen

Sollte es bei der Umstellung zu Fehlern unsererseits kommen, bitten wir dies zu entschuldigen und sich - ebenso wie bei sonstigen Rückfragen - an uns unter service@bdwi.de zu wenden.

13.12.2018
Die Macht der schwarzen Null"
Powerpoint-Präsentationen auf der Fachtagung zur Bildungsfinanzierung am 10.11.2018 in Hannover (Berichte) mehr

09.11.2018
Werbeverbot für wissenschaftliche Veranstaltung in Hamburg
Die Leitung der TU Hamburg-Harburg untersagte die plakative Werbung für eine Veranstaltung des Hamburger Arbeitskreises Dialektik & Materialismus mit Prof. Christian Jooß über "Dialektik der Selbstorganisation der Materie - Makro- und Mikrokosmos" an der HAW Hamburg. (Nachrichten) mehr

30.10.2018
Für den Schutz elektronischer Kommunikation - keine Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür!
Zivilgesellschaftliche Verbände zur europäischen ePrivacy-Verordnung (Nachrichten) mehr

29.03.2019
Gender. Class. Crisis. Perspektiven und Fragen feministisch-intersektionaler Klassenpolitik
Frühjahrsakademie von FIB, BdWi und Rosa-Luxemburg-Stiftung in Werftpfuhl (bei Berlin) mehr

27.04.2019
50. MV des BdWi
Mitgliederversammlung, Göttingen mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion