BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressumDatenschutz
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi

Seit seiner Gründung 1968 engagiert sich der BdWi für eine Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung.

Er bezieht auf Kongressen, in wissenschaftlichen Publikationen und politischen Stellungnahmen öffentlich Position zu Fragen von Wissenschaft, Forschung und Hochschulentwicklung.

Im BdWi haben sich knapp tausend Natur-, Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen zusammengeschlossen. Sie alle verbindet ihr gemeinsames Interesse an einer emanzipatorischen Wissenschafts- und Bildungspolitik. Herzlich willkommen!

25.11.2020
Aktionsbündnis Belarus
Der BdWi solidarisiert sich mit den studentischen Protesten in Belarus (Nachrichten) mehr

06.11.2020
"Unternehmen Hochschule" in Bayern? Nein danke!
Der BdWi unterstützt die Initiative Geistes- und Sozialwissenschaften (Nachrichten) mehr

03.11.2020
Inhaftierte Friedensaktivist*innen in der Türkei freilassen!
BdWi unterstützt Aufruf der Wissenschaftler*innen für den Frieden (Nachrichten) mehr


14.10.2020
Rainer Rilling zum 75. Geburtstag
(Nachrichten) mehr

08.09.2020
Dokumentation: Online-Seminar "Mehr Geld für Bildung" (5.9.2020)
Dokumente zu den Inputs des Online-Seminars "Mehr Geld für Bildung - Analysen und Wege nach der Corona-Krise" von Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik, BdWi und GEW am 5.9.2020 (Nachrichten) mehr

07.09.2020
Forum Wissenschaft 3/2020
Science and future. Debatten um Klimakrise und Wissenschaft (Nachrichten) mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion