BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Landschaftstage. Kooperative Planungsverfahren in der Landschaftsentwicklung - Erfahrungen aus der DDR

  
 

3-924684-72-3

Regine Auster

Institut für Umweltgeschichte und Regionalentwicklung (IUGR e.V.) (Hg.)

Reihe Forum Wissenschaft Studien Band 38
Umweltgeschichte und Umweltzukunft IV

ISBN 3-924684-72-3, November 1996, 140 Seiten, 5,00 EUR

Hier kann dieses Buch bestellt werden.

Wenn bislang im Rückblick auf die Geschichte der DDR innovative, für heutige Zwecke brauchbare Elemente hervorgehoben wurden,so wird vornehmlich auf den "Runden Tisch" aus der "Wendezeit" verwiesen. Die Landschaftstage, die in der DDR zwischen 1966 und 1989 durchgeführt wurden, sind ein weiteres Beispiel für innovative Elemente in der Geschichte der DDR. Sie stellen ein Beispiel für kooperative Verfahrensansätze, für interdisziplinäre Konfliktbewältigungsmuster, für Probleme und Erfolge wie auch Misserfolge des Naturschutzes und der Umweltpolitik in der DDR dar.

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion