BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Anpassen und Untergehen. Beiträge zur Hochschulpolitik

  
 

3-924684-84-7

Marek Neumann-Schönwetter, Alexander Renner, Ralph C. Wildner(Hg.)

Reihe Hochschule 1

ISBN 3-924684-84-7, 2. verb. Aufl., Juli 1999, 234 Seiten, 5,00 EUR

Hier kann dieses Buch bestellt werden.

Aktuell, innovativ und kritisch muss die Diskussion um die Hochschule für das 21. Jahrhundert geführt werden. Wie soll die Bildung morgen noch finanziert werden? Hat das BAföG eine Zukunft? Wer soll die Ziele und Methoden der Hochschulbildung bestimmen? Ja, wozu sollen Hochschulen überhaupt gut sein?

Da hilft kein Ruck und keine neue Mitte: Da müssen phantasievolle Konzepte her, die das Bildungssystem im Sinne seiner TeilnehmerInnen vorwärtsbringen. Der verhinderte Reformversuch der 70er kann sich nicht gut an den Haaren aus dem Sumpf ziehen. Es müssen strukturelle Reformen durchgeführt werden - doch die marktradikal deregulierte und allein nach Effizienzkriterien optimierte Hochschule ist nicht die verlockende Alternative. Aber welche Ideen gibt es denn noch?

Nach den Streiks der Studierenden und SchülerInnen im Winter '97/'98 ist die Auseinandersetzung um Bildung nicht vorbei. Die Probleme sind nicht gelöst, und das neue Hochschul-Rahmengesetz ist kein Schlusspunkt. Es darf weitergedacht werden. Dieses Buch fasst Beiträge zusammen, die beim Einstieg in die Diskussion helfen sollen.

Inhalt

  • Vorwort: Anpassen und Untergehen
  • Shabnam Makkinejad: Innenansicht eines Protests
  • Rainer Geissler: Mehr Bildungschancen, aber weniger Bildungsgerechtigkeit - ein Paradox der Bildungsexpansion
  • Erik Weckel: Der Flaschenhals: Leistung - Was ist das eigentlich?
  • Rolf Weitkamp: Auf Diät gesetzt: Die Ausbildungsförderung. Die Entwicklung des BAföG und das Ringen um Alternativen
  • Dieter Eissel: Öffentliche Armut, privater Reichtum und der Stellenwert der Bildung in Deutschland
  • Klaus Klemm: Vom Nutzen der Bildung
  • Ute Giebhardt: Gleichstellungspolitik an der Hochschule
  • Jean-Marcel Dossou, Sadullah Güleç: Standortnachteil: zu deutsch
  • Olaf Bartz: Nicht nur sitzen, sondern auch stimmen: Studentische Mitbestimmung
  • Andreas Keller: Demokratisierung der Hochschule - Reform der Personalstruktur
  • Jan Grosse Nobis: "Disziplinierung von Sozialbereichen. Anmerkungen zum politischen Mandat der verfassten Studierendenschaften
  • Pia Maier: Hochschule und Gesellschaft. Wie soll eine gesellschaftliche Kontrolle der Hochschulen funktionieren? Wozu ist sie gut?
  • Vera Klier, Rolf Weitkamp: Keine Erfolgsgeschichte: Das Hochschulrahmengesetz
  • Katrin Münch, Alexander Renner: Evaluation der Hochschulen: Schreckgespenst oder Chance?
  • Thomas Kronenberg, Sigrid Schieber: Über Gebühr belastet. Argumente gegen Studiengebühren
  • Matthias Körner: Betriebliche Berufsausbildung: Wo ist der goldene Boden?
  • Torsten Bultmann: Neue Hochschulsteuerungsmodelle als Instrumente der Entpolitisierungk von Wissenschaft
  • Ralph C. Wildner: Eine Straßenparty im Winter '97 oder: Haben Kuscheltiere Zähne?
  • Peter Grottian, Tilmann Heller, Dino Laufer, Ann-Sofie Susen, Annette Wallentin: Spaßaktionen: angriffs-lustig? Von den Möglichkeiten des Jugendprotestes
  • Glossar und Abkürzungsverzeichnis

Personen:
>Torsten Bultmann
>Vera Klier

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion