BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

"Ausgebootet" - Berufliche Altersdiskriminierung an deutschen Hochschulen. Fälle, Normen, Werte und Rituale

  
 

3-924684-95-2

Ulrich Oberdiek

Forum Wissenschaft Studien 50

ISBN 3-924684-95-2, November 2004, 184 Seiten, 8,00 EUR

Hier kann dieses Buch bestellt werden.

Diese Studie behandelt berufliche Altersdiskriminierung an deutschen Hochschulen, die im Gegensatz zu den USA und anderen Ländern nicht ungesetzlich ist.

Äußerer Anlass für diese Untersuchung waren die Proteste bei der Einführung der Novelle des Hochschulrahmengesetzes und der Dienstrechtsreform Anfang 2002, die restriktivere Beschäftigungsfristen einführten. Zwar ist diese HRG-Novelle im Juli 2004 für verfassungswidrig erklärt worden, jedoch nicht aufgrund von Bestimmungen, die Altersdiskriminierung eher verstärken.

Auf der Basis von zehn im Buch dargestellten Fällen von Wissenschaftlern werden Formen dieser Diskriminierung deutlich, und zugrundeliegende Ansichten, Werte, Normen und Stereotypen werden analysiert.

Außerdem versucht eine ethnologische 'Tiefenanalyse', möglichen 'archaischen' Motivationen nachzuspüren.

Das Buch ist nicht nur eine hochschulpolitische und ethnologische Studie, sondern auch eine Streitschrift gegen bürokratische Bevormundung, gegen universitäre Standes-, Machtpolitik und Mittelmaß, und für wissenschaftliche Freiheit und stärkere Berücksichtigung von innovativen Wissenschaftlern.

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion