BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

GUTE ARBEIT IN DER WISSENSCHAFT

Montag, 13.11.2017, 11:00 Uhr bis 17:45 Uhr

Gemeinsame Tagung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und des Netzwerks für Gute Arbeit in der Wissenschaft (NGAWiss), Berlin, u. a. mit Torsten Bultmann (BdWi)

Viele Hochschulbeschäftigte haben genug davon, dass wissenschaftliche Arbeit in Deutschland überwiegend in atypischen oder prekären Beschäftigungsverhältnissen, in persönlicher Abhängigkeit und mit ungesicherter Berufsperspektive geleistet wird. Immer mehr Kolleg_innen engagieren und organisieren sich für eine Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) setzt sich mit ihrer Kampagne für den „Traumjob Wissenschaft“ (Templiner Manifest) seit vielen Jahren für faire Beschäftigungsbedingungen, verlässliche Karrierewege und Wissenschaft als Beruf auch jenseits der Professur ein. Im Februar 2017 hat sich das Netzwerk für Gute Arbeit in der Wissenschaft (NGAWiss) gegründet, um bundesweit für spürbar bessere Beschäftigungsbedingungen für den sogenannten ‚Nachwuchs‘ bzw. Mittelbau zu kämpfen.

Ort: Technische Universität Berlin, Hardenbergstr. 16–18, Raum 05, 10623 Berlin

Anmeldung: www.gew.de/veranstaltungen/detailseite/gute-arbeit-in-der-wissenschaft/

Dateien:
Flyer_Tagung_13.11._GEW_NGAWiss.pdf (101 kb)

> Zurück

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion