BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Emilija Mitrovic

  
 

Emilija Mitrovic

Selbstständige Sozialwissenschaftlerin und wissenschaftliche Autorin.

Wurde am 18.7.1953 in Serbien geboren und ist Mutter einer 22jährigen Tochter.

Lebt seit 25 Jahren in Hamburg und lehrte 20 Jahre an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg und der Ev. Fachhochschule Rauhes Haus für verschiedene sozialwissenschaftliche Themenbereiche u.a. Migration.

Führte für die Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, die Hans Böckler Stiftung und den Bundesvorstand der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Studien und wissenschaftliche Recherchen und internationale Konferenzen u.a. zum Thema "Der gesellschaftliche Wandel im Umgang mit Prostitution" durch.

Leitete im Auftrag des Diakonischen Werkes Hamburg den qualitativen Teil der Studie "Leben ohne Papiere - Eine empirische Studie zur Lebenssituation von Menschen ohne gültige Aufenthaltspapiere in Hamburg", erschien im Oktober 2009. www.diakonie-hamburg.de

Forscht derzeit im Rahmen eines Projektes an der Uni Hamburg /Soziologie zum Thema "Netzwerke von Migrantinnen in Hamburg" und gemeinsam mit dem Institut für Stadtforschung in Berlin über "Partizipation von Migrant/innen in Stadtteilen".

Initiierte die Netzwerke "Ratschlag Prostitution Hamburg" und "MigrAr - Anlaufstelle des DGB für Menschen ohne Papiere".

Herausgeberin der Bücher "Prostitution und Frauenhandel" erschienen im April 2006 im vsa-Verlag Hamburg und "Arbeitsplatz Prostitution - ein Beruf wie jeder andere?" erschienen im LIT-Verlag Münster 2007, "Leben ohne Papiere in Hamburg" im BdWi-Verlag 2010 und Autorin von Artikeln im Forum Wissenschaft.

Wurde vom Hamburger Senat in den Rat für nachhaltige Entwicklungspolitik berufen. Vertritt für die Gewerkschaft ver.di die Arbeitnehmerinteressen im Tchibo-Aufsichtsrat. Seit 2011 Mitglied im Bundesmigrationsausschuss der Gewerkschaft ver.di.

Seit 1988 Mitglied des BdWi

Kontakt:
Projektbüro Gender und Migration:
Besenbinderhof 60, D-20097 Hamburg, Tel. 0049-40-28584161

Gremien:
>Referentinnen und Referenten
>Beirat

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion