BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Dringender Aufruf für Xerabê Bava

Während das Verfassungsreferendum in der Türkei naht, sind wir wieder einmal Zeugen einer Intensivierung der staatlichen Gewalt in den kurdischen Provinzen der Türkei. Schon seit mehr als einer Woche ist es nicht möglich die Menschen in Xerabê Bava (Koruköy), einem Dorf im Mardiner Bezirk Nusaybin, zu erreichen. Im Dorf herrscht rund um die Uhr eine militärische Ausgangssperre und es gibt Berichte, nach denen Dorfbewohner mutmaßlich gefoltert und hingerichtet wurden.

Besuchern, einschließlich Journalisten, Parlamentariern und Menschenrechtsbeobachtern, wurde der Eintritt zum Dorf verwehrt.

Unsere Sorge ist, dass die Ereignisse in Xerabê Bava ein Vorbote bevorstehender und viel umfangreicherer staatlicher Gewalt gegen die kurdische Bevölkerung und andere Minderheiten in der Türkei ist. Weil die Gewalt, die gegen die kurdische Bevölkerung angewendet wird, eine Strategie der Regierung geworden ist, um den nationalistischen Konsens und somit die Zustimmung für das Referendum auszubauen, ist es ausschlaggebend, eindringlich von Anfang an auf diese Gewalt zu reagieren. Deshalb halten wir internationale Menschenrechtsorganisationen, Journalisten und Friedensbündnisse an, ihre Augen auf Xerabê Bava zu richten und die erforderlichen Schritte zu tun, um die Menschenrechtsverletzungsvorwürfe untersuchen zu können.

Akademiker für den Frieden - Deutschland
Akademiker für den Frieden - Grossbritanien
Akademiker für den Frieden - Frankreich
Akademiker für den Frieden - Schweiz
Infos und Kontakt zu den academis for peace: barisicinakademisyenler.net/English

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion