BdWi - Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

»Wissenschaft ist also ein prinzipielles Gegen-den-Strom-Schwimmen.«

Klaus Holzkamp

Newsletter abonnierenKontaktSuchenSitemapImpressum
BdWi
BdWi-Verlag
Forum Wissenschaft

Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler / BdWi

Seit seiner Gründung 1968 engagiert sich der BdWi für eine Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung.

Er bezieht auf Kongressen, in wissenschaftlichen Publikationen und politischen Stellungnahmen öffentlich Position zu Fragen von Wissenschaft, Forschung und Hochschulentwicklung.

Im BdWi haben sich über tausend Natur-, Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen zusammengeschlossen. Sie alle verbindet ihr gemeinsames Interesse an einer emanzipatorischen Wissenschafts- und Bildungspolitik. Herzlich willkommen!

26.03.2014
Wissenschaft von Rechts
Interview von rbb mit Steffen Käthner, BdWi-Geschäftsführer (Nachrichten) mehr

20.03.2014
Henry-Kissinger-Professur an der Uni Bonn?
Pressemitteilung der Initiative Zivile Uni Bonn (Nachrichten) mehr

13.03.2014
Demokratische statt unternehmerischer Hochschule!
Offener Brief zum Hochschulzukunftsgesetz NRW (Nachrichten) mehr


13.03.2014
Forum Wissenschaft 1/2014
Europa vor der Wahl. Hochschule und Bildung in der EU (Nachrichten) mehr

17.02.2014
Erklärung des BdWi zum aktuellen Richtungskampf um die Hochschulreform
(Positionen) mehr

10.02.2014
Trauer um Reinhard Kühnl
Reinhard KühnlAm Morgen des 10. Februar 2014 verstarb in Marburg der Politikwissenschaftler Reinhard Kühnl. (Nachrichten) mehr

26.04.2014
45. Mitgliederversammlung des BdWi
Der aktuelle Streit um Hochschulautonomie. Zwischen Betriebswirtschaft und gesellschaftlicher Verantwortung mehr

03.06.2014
Aktuelle Entwicklungen bei den Hochschulreformen
Seminar, Münster mehr

Zum Seitenanfang | Druckversion | Versenden | Textversion